Rucksack-Hüftgurttasche sinnvoll?

Hier können Fragen zu Lappland und Wandern, gestellt werden.
Man muss sich für diese Fragen nicht anmelden oder registrieren!
Gesine

Rucksack-Hüftgurttasche sinnvoll?

Ungelesener Beitrag von Gesine » Sa 10. Nov 2012, 15:21

Um die Kamera etc. schnell griffbereit zu haben, bin ich derzeit am überlegen, ob eine Hüftgurttasche (z.B Bergans belt pocket) für meinen Trekkingrucksack Sinn macht? Oder sind Taschen zur Befestigung vorne an den Schuterträgern (z. B. von Bach) besser?

Würde mich über eure Erfahrungsberichte und Meinungen freuen.

VG Gesine

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 1508
Registriert: Di 19. Jul 2011, 15:20
Skype: sarekpeter
Kontaktdaten:

Re: Rucksack-Hüftgurttasche sinnvoll?

Ungelesener Beitrag von Peter » Sa 10. Nov 2012, 15:34

Hallo Gesine,
das kommt auf die Grösse der Kamera an.
Wenn es eine kompakte ist macht das Sinn.
Bei grösseren Kameras würde ich eine Fronttasche nehmen, das ist angenehmer.
Ob jetzt eine Gürteltasche oder Brusgurttasche ist denke ich nicht so unterschielich- die Brustgrttasche hat den Vorteil dass sie nicht auf den Boden kommt wenn man den Rucksack absetzt.
Was ist es denn für eine Kamera?

Peter

Gesine

Re: Rucksack-Hüftgurttasche sinnvoll?

Ungelesener Beitrag von Gesine » Sa 10. Nov 2012, 15:56

Hallo Peter,

danke für die schnelle Antwort.

Es ist eine kleine Digitalkamera (Samsung PL-50) od. eine etwas größere (Panasonic Lumix FZ-8). Natürlich könnten in der Tasche auch noch Mückennmittel, Sonnenbrille, Müsliriegel etc. Platz finden.
Was mich wundert: Nur wenige Hersteller bieten solche Produkte zum Kauf an. Und auf Erfahrungsberichte bin ich bisher noch nicht gestossen.

VG Gesine

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 1508
Registriert: Di 19. Jul 2011, 15:20
Skype: sarekpeter
Kontaktdaten:

Re: Rucksack-Hüftgurttasche sinnvoll?

Ungelesener Beitrag von Peter » Sa 10. Nov 2012, 16:04

Hallo Gesine,
für den Hüftgurt kann man ja normale Fototaschen von Lowepro Hama u.s.w. nehmen.
Mit grösserer Gürtelschlaufe solte das gehen, ich hab für eine Lumix eine ganz normale Tasche von Hama.
Für die FZ 8 sollte es auch noch etwas geben das gross genug ist.

Peter

Benutzeravatar
M. aus B.
Beiträge: 168
Registriert: So 11. Dez 2011, 20:15
Wohnort: Quogue

Re: Rucksack-Hüftgurttasche sinnvoll?

Ungelesener Beitrag von M. aus B. » Sa 10. Nov 2012, 18:15

Vielleicht ist das ja eine, allerdings nicht gepolsterte, Lösung für Kamera und Kleinkrams?


http://www.laufbursche-gear.de/accessoires/
"Die majestatische Gleichheit der Gesetze untersagt es dem Reichen ebenso wie dem Armen, unter den Brücken zu schlafen, auf den Strassen zu betteln und Brot zu stehlen." (Anatol France)

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 1508
Registriert: Di 19. Jul 2011, 15:20
Skype: sarekpeter
Kontaktdaten:

Re: Rucksack-Hüftgurttasche sinnvoll?

Ungelesener Beitrag von Peter » Sa 10. Nov 2012, 18:25

Ich würde schon zusehen etwas gepolstertes für die Kamera zu nehmen.
Wasserdicht ist gar nicht so wichtig- ich mach in die Hüfttasche einen "VBL" - einen Gefrierbeutel. ;-)
Aber man schlägt schon mal irgendwo gegen, und das mögen die Kameras nicht.

Peter

Benutzeravatar
M. aus B.
Beiträge: 168
Registriert: So 11. Dez 2011, 20:15
Wohnort: Quogue

Re: Rucksack-Hüftgurttasche sinnvoll?

Ungelesener Beitrag von M. aus B. » Sa 10. Nov 2012, 18:41

Ja natürlich,- wenn tatsächlich eine Hüfttasche für allerlei Krimskrams und Kamera in Frage kommt dann sollte diese noch mal extra gut eingepackt werden können.
Ich selbst mag ja nicht neben dem Rucksack anderes Gedöns am Körper. Deshalb sind Kamera, GPS und Monokular bei mir in kleinen Neoprentäschchen von Hama verstaut und befinden sich dann normalerweise im Deckelfach des jeweiligen Rucksackes.
"Die majestatische Gleichheit der Gesetze untersagt es dem Reichen ebenso wie dem Armen, unter den Brücken zu schlafen, auf den Strassen zu betteln und Brot zu stehlen." (Anatol France)

Benutzeravatar
Timo
Beiträge: 258
Registriert: So 11. Sep 2011, 12:29
Wohnort: Nähe von Aschaffenburg

Re: Rucksack-Hüftgurttasche sinnvoll?

Ungelesener Beitrag von Timo » Mo 12. Nov 2012, 10:43

Also ich habe für die kleine Kamrea eine Tasche die am Hüftgurt festgemacht wird und finde das ziemlich praktisch....für die große so eine Crunpler Tasche die zwischen die Schultergurte gehängt wird...das geht auch ist halt beim aufsetzten und absetzten immer bischen langwieriger.

Aber am praktischsten ist es für mich die Kamrea direkt oben am Metallrahmen vom Powerframe aufzuhängen und mit dem Brustgurt zu fixieren.

vg timo
"...das Leben ist wie ein Stück Brot...früher oder später wird's hart!"

-wf-
Beiträge: 130
Registriert: Mi 31. Aug 2011, 20:08

Re: Rucksack-Hüftgurttasche sinnvoll?

Ungelesener Beitrag von -wf- » Mo 12. Nov 2012, 12:36

Ich mag überhaupt keine Taschen vorn. An Taschen, die sich am Hüftgurt befinden, stoße ich beim Laufen mit den Armen ständig an, weil ich Wanderstöcke benutze. Taschen vor der Brust behindern die Sicht auf Steine und andere Hindernisse. Wenn ich fotografieren will, trage ich die Kamera einfach um den Hals, bei Nichtgebrauch mit dem Brustgurt gesichert. Bei schwierigen Passagen oder Mistwetter kommt sie in den Rucksack, eingewickelt in einem Pullover. Klar ist das nervig, wenn einem ein Motiv entgeht, weil man den Rucksack dann erst absetzen muß, aber für mich ist es so am besten. Verwende ausschließlich Spiegelreflexkameras.

Benutzeravatar
Timo
Beiträge: 258
Registriert: So 11. Sep 2011, 12:29
Wohnort: Nähe von Aschaffenburg

Re: Rucksack-Hüftgurttasche sinnvoll?

Ungelesener Beitrag von Timo » Mo 12. Nov 2012, 16:28

Hi Martin...ich habe das Buch leider nicht bekommen weil wir erst nach 18:00 Uhr in Lulea in der Stadt waren und Naturkompaniet schon zu hatte :-( ...ich war dann noch schnell im Buchladen aber die hatten weder das Vintersarek Buch noch das Fjällbooken vom Grundsten welches ich haben wollte...naja und Samstag morgen mussten wir schon gegen 8:30 abfahren....

vg timo
"...das Leben ist wie ein Stück Brot...früher oder später wird's hart!"

-wf-
Beiträge: 130
Registriert: Mi 31. Aug 2011, 20:08

Re: Rucksack-Hüftgurttasche sinnvoll?

Ungelesener Beitrag von -wf- » Mo 12. Nov 2012, 19:19

Hallo Timo, nicht so schlimm, in diesem Jahr kann ich ja eh nicht los. Das Grundstensche Fjällbuch habe ich diesen Sommer vergeblich in Naturkompaniet, einem weiteren Outdoorladen und zwei Buchläden gesucht. Könnte das ausverkauft sein.

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 1508
Registriert: Di 19. Jul 2011, 15:20
Skype: sarekpeter
Kontaktdaten:

Re: Rucksack-Hüftgurttasche sinnvoll?

Ungelesener Beitrag von Peter » Mo 12. Nov 2012, 19:23

Offtopic:
http://www.bokia.se/fjallboken-4256328
das gibt es schon noch...

-wf-
Beiträge: 130
Registriert: Mi 31. Aug 2011, 20:08

Re: Rucksack-Hüftgurttasche sinnvoll?

Ungelesener Beitrag von -wf- » Mo 12. Nov 2012, 19:32

Vielleicht war Malmö einfach der falsche Ort um nach sowas zu suchen. Gibts ja auch bei der Geobuchhandlung, aber 44,80 ist schon happig gegen die 240 SEK in Schweden.

Gesine

Re: Rucksack-Hüftgurttasche sinnvoll?

Ungelesener Beitrag von Gesine » Sa 17. Nov 2012, 20:32

Danke für eure zahlreichen Tipps. Habe mir zwischenzeitlich einige Hüftgurt-Taschen angeschaut und mich für eine Ortlieb-Fototasche entschieden. Die ist gepolstert (Peter, danke für den Hinweis) und noch dazu ist die Handhabung einfach und die Tasche wasserdicht.

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 1508
Registriert: Di 19. Jul 2011, 15:20
Skype: sarekpeter
Kontaktdaten:

Re: Rucksack-Hüftgurttasche sinnvoll?

Ungelesener Beitrag von Peter » Sa 17. Nov 2012, 22:49

Ortlieb ist auf alle Fälle eine gute Wahl, die sind recht robust.

Peter

Antworten