Herbsttour Nordschweden

Hier können Fragen zu Lappland und Wandern, gestellt werden.
Man muss sich für diese Fragen nicht anmelden oder registrieren!
trollie

Herbsttour Nordschweden

Ungelesener Beitrag von trollie » Di 10. Jan 2012, 21:59

Hallo zusammen,
wir beginnen gerade unsere diesjährige Trekkingtour zu planen.Wir haben 24 Tager inkl. An- und Abreise zur Verfügung also 20 Tage für die reine Tour. Geplant ist die Strecke Ritsem-Kvikkjokk über den Nordkalottleden bzw. da wo es sich nicht vermeiden lässt über die Padjelantaautobahn, sowie zwischendurch noch ein paar Abstecher und Relaxtage. Wir möchten gerne den schwedischen Herbst erleben und die Flechten im Fjäll in schöner gelb rot Färbung sehen. Allerdings sind wir bzgl. der Reisezeit unsicher? Letzte August und die ersten beiden Septemberwochen? Oder sollten wir hier einen anderen Zeitraum ins Auge fassen bzw. wie ist es mit den Busverbindungen von Kiruna nach Ritsem und dem weiteren Bootstransfer nach Änonjalmme und dann der Abschlussbootstransfer nach Kvikkjokk sowie die Busverbindung nach Jokkmok? Haben wir da im September Schwierigkeiten - hier gibt es ja ausreichen Erfahrungswerte über die Verbindungen... ;-) Die genauen Zeiten und so würde ich mir dann nach Veröffentlichung des neuen Fahrplans auf Resplus raussuchen. Ein grober Anhaltspunkt reicht mir erstmal.

Vielen Dank schon mal im Voraus für die Infos und vielleicht gibt es ja noch den ein oder anderen Tipp für einen interssanten Abstecher am Wegesrand....

Liebe Grüße

Trolli

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 1513
Registriert: Di 19. Jul 2011, 15:20
Skype: sarekpeter
Kontaktdaten:

Re: Herbsttour Nordschweden

Ungelesener Beitrag von Peter » Di 10. Jan 2012, 23:25

Hallo Trollie,
erst einmal ein paar Fragen- wollt ihr die Lebensmittel für 20 Tage mitnehmen?
Und welche Route dachtet ihr von Ritsem aus zu gehen?
Bei 20 Tagen würde ich vorschlagen von Abisko bzw. von Katterat aus zu starten.
Der Padjelantaleden ist ja zum teil auch "Nordkalottleden", und als "Autobahn" würde ich den nicht bezeichnen.
Die Zeit- Ende August bis Mitte September- ist in Ordnung, die Boote in Ritsem fahren bis etwa 12.09. Allerdings sind die Fahrpläne für 2012 noch nicht aktuell wie ich auf Stftourist lesen kann.
Der Bootstransfer bei Kvikkjokk ist per Handy bestellbar, siehe http://www.battrafikikvikkjokk.com/boot ... kjokk.html


Peter

trollie

Re: Herbsttour Nordschweden

Ungelesener Beitrag von trollie » Di 10. Jan 2012, 23:50

Hi Peter,

tack sa mycket für die schnelle Info. Da werde ich morgen mal einen intensiven Blick auf die Karte werfen bzgl. des Startpunktes.
Das Essen würden wir schon den Großteil mitnehmen und etwas in Stallo nachkaufen, wir sind es gewohnt mit einem total überfüllten und viel zu schweren Rucksack zu laufen.... Den Padjelanta sind wir von Kvikkjokk bis Stallo gelaufen und es war uns ehrlich gesagt zu überfüllt. Landschaftlich war es aber super... vor allem Tuottar :smile:
Im Moment sieht die Route so aus:
Änonjalmme - Vajsaluokta - Kutjaurestugan-Laddejakkastugan-Arasluoktastugorna-Staloluoktastugorna-Staddajakkastugorna-Sarajasjaurestuga-Sorjoshytta-Ny Sulitjelma-Lamihytta-Pieskenaurestugan-Vaimukstugan-Kurajaure-Tarraälvshyddan-Tarrekaise- Njunjes-Kvikkjokk
Da wir bei unseren Touren immer trödeln, fotografieren und stundenlang in die Landschaft schauen uns gerne sehr gemütlich angehen lassen, wandern wir in den seltesten Fällen mehr als 15 km am Tag. Trotzdem sind nach jetztigem Planungsstand noch einige Tage übrig....
God kväll
Trolli

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 1513
Registriert: Di 19. Jul 2011, 15:20
Skype: sarekpeter
Kontaktdaten:

Re: Herbsttour Nordschweden

Ungelesener Beitrag von Peter » Mi 11. Jan 2012, 08:32

Hallo Trollie,
das Problem wird eher der Einkauf in Staloluokta sein.
Da ist man immer davon abhängig dass es da noch etwas zu kaufen gibt, und ich hab da Anfang September schon mal vor leeren Regalen gestanden ;-) Wobei ich denke dass sich das eventuell gebessert hat.
Ich würde da auf der Seite des Padjelanta-Leden mal nachfragen . (http://www.padjelanta.com/)

Peter

Benutzeravatar
Erny
Beiträge: 250
Registriert: Mi 16. Nov 2011, 23:22
Wohnort: Freie und Hansestadt Lübeck
Kontaktdaten:

Re: Herbsttour Nordschweden

Ungelesener Beitrag von Erny » Mi 11. Jan 2012, 19:14

Die Hütten in Norwegen sind, sollte sich am norwegischem System in den letzten Jahre nichts geändert haben, , abgeschlossen. Zumindest wenn nicht gerade jemand dort mit einem Schlüssel schon zum übernachten eingetroffen ist. Wenn ihr dort Übernachtungen einplant, müsst euch vorher einen Schlüssel besorgen. Ich weiß nich wo. Vielleicht ja in Ritsem. Vielleicht weiß Peter da mehr.

Ich bin selbst gerade am Grübeln, wo es diesen Sommer hingehen soll. Eurer Tourenvorschlag ist sehr interessant. Habe ihn mir mal auf der Karte angeschaut. Zumindest soweit wie bei mir vorhanden. (28G + BD 10). Ich vermute die Hütten die ich dort nicht gefunden haben, sind auf 27 G zu finden. Oder?

Auch wenn es im September mit dem Nachkaufen von Proviant Probleme geben könnte, würde ich an eurer Stelle nicht viel früher als Ende August los laufen. Vorher seit ihr einfach nicht alleine auf der Strecke. Ihr lauft quasi als wandelnde Blutbar herum, die ständig von Blutsaugern in Massen angeflogen wird. Ab Ende August hört das dann zum Glück auf.

2010 bin ich von Ritsem über Kvikkjokk nach Saltoluokta gewandert. am 21.08. in Ritsem los, 01.09. in Kvikkjokk ankommend, und dann vom03.09. - 12.09. bis Saltoluokta. Da war von herbstlichen Farben noch wenig zu sehen.

https://picasaweb.google.com/1142888967 ... tionalpark#

(das Hochladen dauert ein bis zwei Minuten.

Gruss

Erny
Zuletzt geändert von Erny am Mi 11. Jan 2012, 19:38, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 1513
Registriert: Di 19. Jul 2011, 15:20
Skype: sarekpeter
Kontaktdaten:

Re: Herbsttour Nordschweden

Ungelesener Beitrag von Peter » Mi 11. Jan 2012, 19:32

Die Schüssel für die norwegischen Hütten bekommt man in Abisko, soweit ich weiss auch in Ritsem.
Einfach dort per Mail anfragen...
Die Ruska, also die volle herbstliche Farbenpracht hat man ab Mitte September- von daher hat Erny Recht.
Vielleicht besser Ende August losgehen.
So sieht es etwa am 18.09. aus:
Bild

Die Karten sind BD10, BD9, BD7 soviel ich weiss...

Peter

trollie

Re: Herbsttour Nordschweden

Ungelesener Beitrag von trollie » Mi 11. Jan 2012, 22:15

[
quote="Peter"]Die Schüssel für die norwegischen Hütten bekommt man in Abisko, soweit ich weiss auch in Ritsem.
Einfach dort per Mail anfragen...
... die Hütten sind für uns eigentlich uninteressant. Wir zelten generell. Sie dienen uns sozusagen nur zur "Routenmarkierung". Erny: Falls es für dich bzgl. der Schlüssel interressant ist: Neben der Abiskoturisstationerhält man diesen auch direkt an Grenzstation Kilpisjärvi.
So sieht es etwa am 18.09. aus:
Bild
ein Traum.... dann werden wir wohl wenn es arbeitstechnisch geht komplett auf den September umschwenken. Denn das ist dass, was wir sehen und genießen wollen.
Die Karten sind BD10, BD9, BD7 soviel ich weiss...
... ja genau, dass sind die drei Karten mit denen wir geplant haben.

Peter: Ich habe noch eine Frage bzgl. Startpunkt Katterat: Sehe ich das richtig, dass man den üblichen Nachtzug Richtung Narvik nimmt und in Katterat ein planmäßiger Halt ist. Und wie ist dann der Weg? Wenn ich mir die Karte anschaue, sieht es so aus, als ob die ersten Kilometer eine Schotterpiste entlang des Flusses sind, und der "eigentliche" Trailstart bei Vao ist?

Liebe Grüße Trolli

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 1513
Registriert: Di 19. Jul 2011, 15:20
Skype: sarekpeter
Kontaktdaten:

Re: Herbsttour Nordschweden

Ungelesener Beitrag von Peter » Mi 11. Jan 2012, 22:33

Hallo Trollie,
man kann von Katterat 2 Wege Richtung Hunddalen nehmen:
Einer geht gegenüber des Bahnhofs direkt mit einer Leiter die Wand hoch ;-)
Und der andere ist eine Schotterpiste bis kurz vor Hunddalen. Die Piste ist aber nicht "befahren".
Bilder hier:http://www.skarja.de/Galerien/wandern/l ... index.html
Von Hunddalen dann über den Teufelspass nach Oallavagge, Cunojaure, Cahinavagge, Gautelis Richtung Ritsem.

Peter

trollie

Re: Herbsttour Nordschweden

Ungelesener Beitrag von trollie » Mi 11. Jan 2012, 22:58

Sehr gelungene Slightshow. Da krieg ich so Heimweh nach Norden....
:smile:
Gruß Trolli

Benutzeravatar
Erny
Beiträge: 250
Registriert: Mi 16. Nov 2011, 23:22
Wohnort: Freie und Hansestadt Lübeck
Kontaktdaten:

Re: Herbsttour Nordschweden

Ungelesener Beitrag von Erny » Do 12. Jan 2012, 20:06

trollie hat geschrieben: ... die Hütten sind für uns eigentlich uninteressant. Wir zelten generell. Sie dienen uns sozusagen nur zur "Routenmarkierung". Erny: Falls es für dich bzgl. der Schlüssel interressant ist: Neben der Abiskoturisstationerhält man diesen auch direkt an Grenzstation Kilpisjärvi.

Liebe Grüße Trolli

Danke, aber ist auch für mich nicht interessant. Ich wusste nicht, dass ihr nur zelten wollt, und das ihr das mit den geschlossenen Hütten wisst. Wolllte nur verhindern, dass ihr eventuell von falschen Voraussetzungen ausgeht.

Ich selbst weiß noch nicht in welcher Gegend ich wandern werde, aber eurer Tourenvorschlag klingt interessant, und auf jeden Fall werde ich so Anfang/Mitte September dort oben sein. Solltet ihr dort zufällig über ein grünes Hilleberg Akto stolpern, könnt ihr ja mal anklopfen und fragen, ob ich es bin. :grin:

Gruss

Erny

trollie

Re: Herbsttour Nordschweden

Ungelesener Beitrag von trollie » Di 31. Jan 2012, 21:25

Hi Erny,

dann laufen wir uns vielleicht über den Weg :smile: haben gerade die flüge gebucht und werden vom 30.08. bis 23.09. unterwegs sein. Wenn es nur schon soweit wäre ;-) Denke,dass wir Peters Vorschlag berücksichtigen und in Katterat starten und dann nach Kvikkjokk. Die Zeit müsste nach unserer jetztigen Planung dicke reichen. Nur der Rucksack wird vermutlich s... :ignoore: schwer!

LG, Trolli

Benutzeravatar
Erny
Beiträge: 250
Registriert: Mi 16. Nov 2011, 23:22
Wohnort: Freie und Hansestadt Lübeck
Kontaktdaten:

Re: Herbsttour Nordschweden

Ungelesener Beitrag von Erny » Di 31. Jan 2012, 22:10

trollie hat geschrieben:Hi Erny,

dann laufen wir uns vielleicht über den Weg :smile: haben gerade die flüge gebucht und werden vom 30.08. bis 23.09. unterwegs sein. Wenn es nur schon soweit wäre ;-) Denke,dass wir Peters Vorschlag berücksichtigen und in Katterat starten und dann nach Kvikkjokk. Die Zeit müsste nach unserer jetztigen Planung dicke reichen. Nur der Rucksack wird vermutlich s... :ignoore: schwer!

LG, Trolli

Wau - so weit bin ich noch lange nicht. Wo ich mich dort oben nun genau wirklich herum treiben werde, wird wohl erst so im Juni/Juli entschieden werden. Die Planung beginnt bei mir so mit dem Frühlingsanfang.

Vielleicht gehe ich auch noch mal grob dahin, wo ich letzes Jahr war. Habe ja letzes Jahr nur wenig von dem geschafft, was ich mir eigentlich vorgenommen hatte. Helags, und die Ecke nord-östlich davon , klappte ja letzes Jahr nicht. Vielleicht treffen wir uns auch, und Helags kommt erst nächstes Jahr. Mal sehn.

Aber wie geschrieben. Soltet ihr ein grünes Akto dort antreffen, könnt ihr ja mal anklopfen. Vielleicht bin ich es ja.

Gruss
ERny

Antworten