Trockenanzug

Hier können Fragen zumPaddeln, Paddelregionen u.s.w. gestellt werden.
Man muss sich für diese Fragen nicht anmelden oder registrieren!
ich
Beiträge: 72
Registriert: So 30. Okt 2011, 23:12
Skype: Benebaehr

Trockenanzug

Ungelesener Beitrag von ich » Do 6. Dez 2012, 17:49

Hi,

ich plage mich seit Jahren mit der Überlegung ob n Trocki oder nicht. Wobei das eigentlich nicht stimmt, ich will einen haben, hab mich nur vor der Ausgabe bis jetzt gescheut!

Hier wird der eine oder andere einen haben; gebt ihr mir ein paar Tipps worauf ich achten sollte?

Ich brauche den für Kajak und Kanadier, also sollte der nicht aus extrem leichtem Material sein.
Auch wenn es inzwischen einige mit Neo-Halsabschluss gibt möchte ich auf jeden Fall Latex - steh ich einfach drauf ;) . Im Ernst: wenn Trocki, dann auch absolut!
Und Füßlinge finde ich wichtig. Ist imo wesentlich leichter anzuziehen und Fuß ist erstmal Trocken.
Welche habt ihr und wieso den und keinen anderen?
Hab ich sein wichtigen Punkt vergessen?

LG
Bene

Mist, im falschen Forum gelandet... Peter, magst du den nach Paddeln schieben? Danke!
LG
Bene
CC-30.com

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 1510
Registriert: Di 19. Jul 2011, 15:20
Skype: sarekpeter
Kontaktdaten:

Re: Trockenanzug

Ungelesener Beitrag von Peter » Do 6. Dez 2012, 17:55

Ich hab einen von Artistic- ganz einfach wegen des Preises.
Mit Latexabschlüssen, aber ohne Füsslinge.
http://www.artistic-sportswear.de/de/c/ ... kenanzuege
Die haben alles was ein Trockenanzug benötigt. Kokatat wäre "feiner", aber kosten das Doppelte.

Coenig
Beiträge: 36
Registriert: Mi 7. Dez 2011, 03:37
Wohnort: Tromsø
Kontaktdaten:

Re: Trockenanzug

Ungelesener Beitrag von Coenig » Fr 7. Dez 2012, 00:55

Es gibt eine ganze Reihe vernünftiger Trockenanzüge (so ab 500€). Es kommt eben drauf an, wieviel Du ausgeben willst, was Du willst.

Ich kenne viele Kajaker, die absolut auf den Kokatat Expedition schwören und auch ich bin nach einem Jahr Benutzung höchst zufrieden. Er fühlt sich einfach gut an, Schnitt, viele kleine Details und Haltbarkeit (nur vom Hørensagen) sprechen für sich. Der Normalpreis liegt allerdings bei ca. 1100-1200€. Das ist dann doch gewaltig. (Ich habe nur etwa 780€ bezahlt. Das ist er auf jeden Fall wert).

Eine "billige" Kopie (ähnelt dem Kokatat sehr), die ich für meine Kunden benutzt hab: Stohlquist Elvis
Ebenfalls ein guter Anzug in der Stohlquist-Kategorie, den ich getestet habe, ist der Palm Aleutian. Bei beiden Anzügen sprechen wir von 700-800€.

Ich habe auch einen, der von Peter erwähnten Artistic-Anzüge inkl. Füsslingen (ca. 500€) im Kunden-Sortiment. Man merkt in jedem, dass der Artistic billigere Materialen verwendet, etc. Aber für viel Aktivitäten ist er völlig ausreichend. Was ich aber zum Beispiel nicht mag sind die empfindlichen Latex-Füsslinge, die deutlich empfindlcher als die festeren Materialien der oben genannten Anzüge sind.

Ich denke, den Unterschied zwischen den Anzügen merkt man am ehesten in der Langlebigkeit, darin, dass das Material nicht knitterig ist, sich angenehm anfühlt und auch gut atmet. Wir sprechen hier aber insgesamt von Details. Ich bin mit meinem Kokatat zum Teil einen Monat am Stück unterwegs. Da werden Details wichtig. Bei Tagestouren sieht das natürlich ganz anders aus.

ich
Beiträge: 72
Registriert: So 30. Okt 2011, 23:12
Skype: Benebaehr

Re: Trockenanzug

Ungelesener Beitrag von ich » Fr 7. Dez 2012, 08:10

Danke euch beiden, da muss ich dann mal ganz genau überlegen!

LG
Bene
LG
Bene
CC-30.com

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 1510
Registriert: Di 19. Jul 2011, 15:20
Skype: sarekpeter
Kontaktdaten:

Re: Trockenanzug

Ungelesener Beitrag von Peter » Fr 7. Dez 2012, 11:28

Was ich aber zum Beispiel nicht mag sind die empfindlichen Latex-Füsslinge, die deutlich empfindlcher als die festeren Materialien der oben genannten Anzüge sind.
Artistic hat mittlerweile wohl beides. Und ich bin nichtz sicher ob Latex schlechter ist die anderen werden schneller undicht weil beschichtetes Material. Aber an die Füsse kommen bei mir Wollsocken und Mukluks. :grin:

Coenig
Beiträge: 36
Registriert: Mi 7. Dez 2011, 03:37
Wohnort: Tromsø
Kontaktdaten:

Re: Trockenanzug

Ungelesener Beitrag von Coenig » Fr 7. Dez 2012, 15:44

Es ist natürlich auch nochmal etwas ganz anderes ob ich einen Anzug immer pfleglich behandle (immer direkt mit den Latexfüsslingen in die Schuhe gehe, ihn möglichst jeden Tag im Süsswasser auswasche, ...) oder ob ich ihn eben für Touristen benutze und damit etwas mehr Robustheit möchte.

Wie lange hast Du Deinen Anzug schon, Peter?

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 1510
Registriert: Di 19. Jul 2011, 15:20
Skype: sarekpeter
Kontaktdaten:

Re: Trockenanzug

Ungelesener Beitrag von Peter » Fr 7. Dez 2012, 15:53

Den Anzug hab ich seit 2004.
Das war der erste den Artistic gebaut hatte. Aber er funktioniert noch.
Die hatten kleine Probleme mit der Dichtigkeit, aber das konnte ich selber beheben.
Die neuen sind deutlich besser geworden.

Peter

troubadix
Beiträge: 88
Registriert: Do 23. Feb 2012, 11:31
Wohnort: Kiel

Re: Trockenanzug

Ungelesener Beitrag von troubadix » Fr 7. Dez 2012, 18:56

Moin Bene,
Du kannst meinen Probetragen. Rhino, im Angebot ca300 Euro , sehr robust.
LG Jürgen

ich
Beiträge: 72
Registriert: So 30. Okt 2011, 23:12
Skype: Benebaehr

Re: Trockenanzug

Ungelesener Beitrag von ich » Fr 7. Dez 2012, 22:01

troubadix hat geschrieben:Moin Bene,
Du kannst meinen Probetragen. Rhino, im Angebot ca300 Euro , sehr robust.
LG Jürgen
Hi Jürgen,

klingt gut, aber passt der mir? Du bist ja n paar cm kürzer als ich ;)

LG
Bene
P.S.: Sehen wir uns nächsten Samstag?
LG
Bene
CC-30.com

troubadix
Beiträge: 88
Registriert: Do 23. Feb 2012, 11:31
Wohnort: Kiel

Re: Trockenanzug

Ungelesener Beitrag von troubadix » Fr 7. Dez 2012, 22:49

Moin Bene
Den Trocki habe ich auf Zuwachs gekauft ;-)
LG Jürgen

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 1510
Registriert: Di 19. Jul 2011, 15:20
Skype: sarekpeter
Kontaktdaten:

Re: Trockenanzug

Ungelesener Beitrag von Peter » Fr 7. Dez 2012, 22:51

Meint der Bene jetzt "kürzer" oder "weiter"? :hüstel:

ich
Beiträge: 72
Registriert: So 30. Okt 2011, 23:12
Skype: Benebaehr

Re: Trockenanzug

Ungelesener Beitrag von ich » Fr 7. Dez 2012, 23:45

Hehe,

Jürgen wächst wohl höchstens noch in die Breite :ignoore:

:mrgreen:
LG
Bene
CC-30.com

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 1510
Registriert: Di 19. Jul 2011, 15:20
Skype: sarekpeter
Kontaktdaten:

Re: Trockenanzug

Ungelesener Beitrag von Peter » Sa 8. Dez 2012, 09:46

Seufz. Ich auch. :cry:
Oder besser gesagt "Tiefe".

troubadix
Beiträge: 88
Registriert: Do 23. Feb 2012, 11:31
Wohnort: Kiel

Re: Trockenanzug

Ungelesener Beitrag von troubadix » Mi 23. Jan 2013, 23:16

Ja,ja Bene, ich hatte das Volumen betreffend deine Gesamtverteilung vor Augen :bätsch: . Nur wirst Du in nächster Zeit von der BRT Verdrängung eher Minus machen, da bin ich mir ziemlich sicher ;-) . In einem Jahr steigst Du astralförmig wie ein Phönix aus der Asche!
LG Jürgen

Benutzeravatar
Sternenstaub
Beiträge: 491
Registriert: Mo 19. Sep 2011, 23:49
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Trockenanzug

Ungelesener Beitrag von Sternenstaub » Mi 23. Jan 2013, 23:24

ich versuche gerade, mir das bildlich vorzustellen - es gelingt mir nicht :krazt:
um eine Provokation als solche zu erkennen bedarf es auch eines gewissen Scharfblicks.(Sternenstaub)

Antworten