Seite 1 von 1

Bilder aus dem Groß-Sarek

Verfasst: So 9. Okt 2016, 09:51
von Bergtroll
Nach erfolgreicher Solodurchquerung von Kleinalaska wagte sich Eismauke mit mir in den Groß-Sarek (und musste sich dort mit Gletscherbach-Jumping, kl. Klettereien im Chulitna, einem unfreiwilligen Vollbad in demselben, ordentlich Regen & Hypothermie und ganz viel schöner Landschaft & Fauna auseinandersetzen).

"Frontseite" der Alaskarange (Polychrome Pass usw.)

Bild

Bild

Bild

Einer von 6 Bären, die wir gesehen haben (und die alle friedlich waren) ...

Bild

Bild

Camp am Rande des Muldrow Glacier (in Unit 18 hatten wir wg. Labor Day kein Permit mehr bekommen und musste deshalb etwas ausweichen) ...

Bild

Auf dem Weg zum Anderson Pass

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Re: Bilder aus dem Groß-Sarek

Verfasst: So 9. Okt 2016, 09:52
von Bergtroll
Blick vom Anderson Pass in Richtung Westfork Glacier

Bild

Bild

Camp auf der Moräne des Westfork Glacier (viele Möglichkeiten gibt es da nicht ...)

Bild

Bergab entlang der langen Moräne(n)

Bild

Ein wenig Routenfindung war erforderlich (zumal wir im Nebel mit Sicherweite 10m gestartet waren und das Wetter erst später besser wurde)

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Geschafft (trotz aller Skepsis von Eismauke) ...

Bild

Bild

Bild

Bild

Entlang des Chulitna ...

Bild

Hier war eine kleine Kletterei im Fluß (trotz Steinschlagrisiko) erforderlich

Bild

Bild

Bild

Bild

Re: Bilder aus dem Groß-Sarek

Verfasst: So 9. Okt 2016, 09:53
von Bergtroll
Vorzeitiges Camp (nach Schwimmübungen im Chulitna)

Bild

Bild

Über den Easy Pass ...

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Anschliessend viel Regen, kalte Eismauken, Hypothermie und wenig Bilder ...

Re: Bilder aus dem Groß-Sarek

Verfasst: So 9. Okt 2016, 10:23
von Bergtroll
Nachdem wir den Steilhang des Windy Creek erklommen haben ...

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Wir sind dann nach Cantwell rausgelaufen (wo wir uns am letzten Camp kaum aus dem Zelt gewagt haben, weil dort überall die Jäger mit Quads herumsausten und - gefühlt - auf alles schossen, was sich bewegte).

Re: Bilder aus dem Groß-Sarek

Verfasst: So 9. Okt 2016, 13:48
von Peter
Sehr schön. Gross-Sarek ist gut beschrieben ;-)

Re: Bilder aus dem Groß-Sarek

Verfasst: Mo 10. Okt 2016, 15:45
von ewald
Herrlich,
klein Alaska ist gross Sarek.......
Herrlich, müsste es nicht heißen :
Klein Sarek ist Alaska des kleinen Mannes...
oder habe ich etwas Falschverstanden
Danke für die Fotos..

Re: Bilder aus dem Groß-Sarek

Verfasst: Mo 10. Okt 2016, 16:09
von Peter
Klein Sarek ist Alaska des kleinen Mannes...
Stimmt. Und näher ;-)

Pit

Re: Bilder aus dem Groß-Sarek

Verfasst: Mo 10. Okt 2016, 16:55
von BTR
Wobei die Anreise letztlich von Deutschland ungefähr gleich lange dauert und die Kosten auch nicht sooo viel höher sind, wenn man nach AK will:

Beispiel

Anreise Sarek: 2 Flüge oder 1 Flug + 1 Zug (es sei denn, man hat sehr viel Zeit für eine mehrtägige Zugfahrt). Dazu ein Bustransfer. Macht insgesamt etwa 600 EUR und ist in einem Tag kaum zu schaffen.

Anreise Denali: Dauert auch 2 Tage. Flug etwa 9 Stunden mit Condor nach Anchorage für etwa 750 EUR (günstiges Angebot). Für die 4-Stundenfahrt von Anchorage nach Denali fallen noch einmal etwa 80 USD an (oder man versucht es per Anhalter). Die Fahrt mit dem Backpacker Bus im Denali-Park kostet etwa 35 USD (oder gar nichts, wenn man von Cantwell aus in den Park läuft und mit dem Bus nur rausfährt oder rausläuft).

Re: Bilder aus dem Groß-Sarek

Verfasst: Mo 10. Okt 2016, 17:06
von Peter
Stimmt, das näher war mehr auf meine Position bezogen... ich setz mich abends in den Zug und bin am nächsten Tag in Lappland.
Aber die nächste Fernreise geht wohl eher wieder in wärmere Gebiete. Afrika oder so...

Peter

Re: Bilder aus dem Groß-Sarek

Verfasst: Do 20. Okt 2016, 17:10
von Peter
Jetzt auf der Homepage viele Bildchen....
http://www.skarja.de/Galerien/wandern/Sarek_2016/