Anreise Lappland - Erfahrungswerte

Fragen, Meldungen u.s.w.
Benutzeravatar
Timo
Beiträge: 258
Registriert: So 11. Sep 2011, 12:29
Wohnort: Nähe von Aschaffenburg

Anreise Lappland - Erfahrungswerte

Ungelesener Beitrag von Timo » Sa 8. Okt 2011, 21:14

Hallo, ich habe mir gedacht ein Thread zu oben genannten Thema in welchem einige Erfahrungswerte gesammelt werden ist für viele sehr hilfreich die das erste mal nach Lappland reisen. Denn die Planung der Anreise kann nahezu gleiches Ausmaß annehmen wie die Planung der Tour.

Also fange ich jetzt hier einfach mal an, es sind wie gesagt nur Erfahrungswerte. Ich möchte hier auch nicht alle Ausgangspunkte einer Tour aufzählen, weil die ja eh in jedem Wanderführer beschrieben sind. Vielmehr welche Verkehrsmittel, wo unterkommen etc...

Betrifft : Patjelantaleden - Sarek - Stora Sjöfallet - südlicher Kungsleden

Von Deutschland nach Lappland:
Für mich war nach vielen Recherchen und Preisvergleichen die Anreise mit dem Flugzeug von Frankfurt aus die beste Variante. Ob man das Fliegen mit seinem Naturschon-Gewissen vereinbaren kann oder nicht muss jeder für sich selbst entscheiden. Prinzipiell kommen zwei Zielflughäfen in Frage:

- KIRUNA
- GÄLLIVARE

Von den Flugzeiten + Preisen her war für mich KIRUNA die bessere Wahl. Zwar ist man unter Umständen schneller in Gällivare, aufgrund der Flugzeiten jedoch am gleichen Tag dann noch den BUS zu erwischen der einen ins Fjäll-Gebiet bringt ist dann doch eher sehr unwahrscheinlich. Das heißt eine Nacht Aufenthalt in Kiruna oder Gällivare sollte man eh einplanen...und die Flugpreise nach Kiruna waren durchweg erheblch günstiger.

Den günstigsten Preis habe ich bei SAS gefunden für 230,00 € Hin- + Rückflug. Ein weiterer Riesenvorteil von SAS ist, dass man am Flughafen Arlanda in Stockholm sein Gepäck nicht auschecken und wieder neu aufgeben muss - sondern das Gepäck wird automatisch weitergeleitet. Fliegt man mit zwei Unterschiedlichen Linien muss man erst das Gepäck in Empfang nehmen und wieder neu aufgeben - das wird dann mit einem knappen Anschlußflug unter Umständen sehr eng.

Es gibt natürlich noch andere Alternativen wie mit dem Zug oder Fliegen nach Stockholm und dann mit dem Nachtzug weiter...vielleicht kann jemand dazu was schreiben ich habe bei meinen Recherchen festgestellt das diese Varianten weitaus teurer und zeitaufwendiger sind.

Ins Fjäll-Gebiet:
Hier fahren die schwedischen Buslinien "Länstrafiken Norbotten"
Zeit und Preisauskünfte gibt es hier : Länstrafiken
Noch besser planen kann man hier: Resrobot

Bootstransfer:
Unter Umständen braucht man während der Tour oder zum Ausgangspunkt zu kommen einen Bootstransfer:
Bootstransfer

Zu Kiruna:
Sicher ist neben Gällivare Kiruna die Hochburg für Fjällwanderer aus Deutschland und dem restlichen Europa - hier einige Links und Infos:

Vom Flughafen ins Zentrum:
Meist fährt hier der Flygbus abgestimmt auf den Flugplan - in beide Richtungen. Die Zeiten erfährt man auch im Folket-Hus in Kiruna - wichtig vor der Abreise informieren wann der Bus dort abfährt.

Man kann auch die Fahrpläne vor der Reise per E-Mail erfragen unter "kirunatrafik@telia.com" oder beim Touristik-Büro Kiruna "info@kirunalapland.se"

Sollte kein Flygbus fahren kann man sich auch mit einigen Fluggästen ein Taxi teilen - die wollen eh alle ins Zentrum. Und der Flughafen ist sehr überschaubar!

Übernachten in Kiruna:
Kiruna Vandrahe
Bergmästaregatan 7
Tel: +46 (0)980-171 95
http://www.kirunavandrarhem.se
* Das normale Wanderheim - in dern Sommermonaten oft überfüllt

Tommys House
Lars Janssonsgatan 2
Tel: +46 (0)70-691 35 6
info@tommyshouse.se
* Absoluter Geheimtipp - für 25€ Einzelzimmer und total nette Besitzerin (Anne)
tommyshouse.se

Yellowhouse
Hantverkareg. 25
Tel: +46 (0)980-137 50
http://www.yellowhouse.nu
* Der Besitzer soll ein Grummergrieskram sein - unfreundlich - haben mir 2 Leute persönlich erzählt - jedoch keine eigenen Erfahrungswerte

PointNorth
Hermelinsgatan 31A
Tel: +46 (0)980-833 83
* Nette Dame - hier wollte ich zuerst unterkommen, macht allerdings Ende August dicht!

Einkaufen
Sicher hat man noch einiges einzukaufen vor der Tour. Es sind die beiden Supermarkt-Ketten ICA und COOP mit mehreren Filialen vertreten.

Im Industriegebiet gibt es einen großen COOP und einen großen ICA - etwas Richtung Stadteinwärts noch einen COOP - die haben alle bis 22:00 Uhr auf.
Der ICA im Zentrum hat nur bis 20:00 Uhr auf und z.B. Spiritus bekommt man nur wenn man nachfragt.

COOP Österleden 12 Lebensmittel
COOP Föraregatan 45 Lebensmittel
COOP Trädgardsgatan 6 Lebensmittel
ICA Österleden 2 Lebensmittel
ICA FÖRINGSGATAN 9 Lebensmittel
INTERSPORT CITY GALAXEN (Ist im Zentrum - bis19:00 Uhr auf )
VILDMARKSHÖRNAN Bergmästaregatan 2 (Ist im Zentrum - Outdoor Zeugs)
..direkt daneben ist der Wenneberg-Laden...tolle Souveniers!

Einkauf Lysfotogen/ Petroleum für Winter:
Gällivare: https://www.okq8.se/pa-stationen/bensin ... uleavagen/
oder : http://www.statoil.se/sv_SE/pg133407257 ... untryid=se
Kiruna: https://www.okq8.se/pa-stationen/bensin ... einholtzg/
Oder:http://www.statoil.se/sv_SE/pg133407257 ... untryid=se
Man kann da auch anrufen und vorbestellen

Busse
Achtung - alle Länstrafiken Busse ins Fjäll fahren von der BUSSTATION, diese liegt etwas weiter hinter dem Folket-Hus richtung Industriegebiet - der FLYGBUS zum Flughafen fährt aber vom FOLKET-HUS (einfach mal auf den Stadtplan schauen)
"...das Leben ist wie ein Stück Brot...früher oder später wird's hart!"

Benutzeravatar
Sternenstaub
Beiträge: 513
Registriert: Mo 19. Sep 2011, 23:49
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Anreise Lappland - Erfahrungswerte

Ungelesener Beitrag von Sternenstaub » Sa 8. Okt 2011, 21:59

danke, das ist schon mal recht interessant und sind nützliche Informationen. Ich trage mich ja schon länger mit dem Gedanken, endlich mal in Nordschweden zu wandern.
um eine Provokation als solche zu erkennen bedarf es auch eines gewissen Scharfblicks.(Sternenstaub)

Benutzeravatar
Peter
Beiträge: 1513
Registriert: Di 19. Jul 2011, 15:20
Skype: sarekpeter
Kontaktdaten:

Re: Anreise Lappland - Erfahrungswerte

Ungelesener Beitrag von Peter » Sa 8. Okt 2011, 23:12

Das kann man noch schön erweitern und ist sehr gut gemacht. Ich werd mal noch was für Gällivare, Jokkmokk, Abisko ... zusammensuchen.
Tack så mycket

Peter

Antworten